JobBus

JobBus

JobBus

Kontakt:

JobBus Uetikon    044 / 796 43 43
JobBus Jona        055 / 224 33 55

Hauptaufgaben / Sinn und Zweck der Arbeit

Die Abteilung JobBus betreibt von zwei Standorten aus (Jona und Uetikon) Kleingruppen, welche mit einem Bus an ihre Einsatzorte fahren um hauptsächlich Arbeiten in der Natur oder in naturnaher Umgebung zu verrichten. Neben den Grossaufträgen wie beispielsweise der Pflege einer Seeuferanlage oder der Neophytenbekämpfung (1) werden auch kleinere Aufträge ausgeführt wie beispielsweise Heckenpflege, Rasenmähen oder Bachreinigungen. Auftraggeber sind Werkhöfe politischer Gemeinden, Schulen, Altersheime aber auch Private.

Ein Gruppenleiter ist mit rund fünf Teilnehmenden an der Arbeit und kann so individuell während der Arbeit auf diese eingehen, anleiten und begleiten. Die körperlich teils anstrengende Arbeit verbessert die Fitness der Teilnehmenden; dieser Umstand gepaart mit der kleinen Gruppengrösse steigert oft das psychische Wohlbefinden der uns zugewiesenen Personen.

Bei zu schlechtem Wetter besteht die Möglichkeit in einer kleinen Werkstatt Innenarbeiten mit Naturmaterialien auszuführen.


Ziele der Abteilung

  • Vermitteln von Kenntnissen in der Gartenpflege
  • Kundenkontakt üben
  • Teilnehmende durch gemeinsam erreichte Tagesziele motivieren
  • Arbeiten in kleinen Teams ermöglichen


Anforderungen an die Teilnehmer

  • Den Willen etwas Neues zu erlernen
  • Körperliche Fitness ist kein Muss, aber von Vorteil
  • Freude an Arbeiten im Freien


Qualifizierungsmöglichkeiten

  • Umgang mit Handmaschinen und Maschinen der Gartenpflege, Kennenlernen der damit verbundenen Sicherheitsvorschriften
  • Mannschaftsbus fahren


Motivationsfaktoren

  • Neues erlernen
  • Sich in eine Kleingruppe einbringen
  • Spezialeinsätze erleben
  • Körperlich fit werden oder bleiben
  • Naturerlebnisse generell


(1) Ausrottung nicht einheimischer Pflanzen